Studitipps.com

Dein Wegweiser durch den Studienalltag

Wie kompensiere ich Sprachschwierigkeiten während meines Auslandssemesters?

Viele Studenten und Studentinnen, die sich entschlossen haben ein oder mehrere Auslandssemester zu absolvieren, sehen dieser besonderen Zeit nicht nur mit Vorfreude entgegen. Sie fürchten sich beispielsweise vor Heimweh, Überforderung oder vor möglicherweise auftretenden Sprachproblemen.
Vor allem letzteres kann durchaus eine echte Belastung sein, ganz besonders, wenn die Sprache des Gastlandes vom Studenten noch nicht allzu lange gesprochen wird. Wenn die Zeit vor dem Auslandssemester nicht mehr ausreicht, um sich ausreichend intensiv mit der betreffenden Sprache zu beschäftigen, sollte spätestens vor Ort an der Gastuniversität für Abhilfe gesorgt werden. Dies kann zum Beispiel durch Sprachkurse, im Selbststudium, mit einem Sprach-Tandempartner oder durch intensive Sprachpraxis in der Gastfamilie gelingen. Dabei sollten sich an einem Sprachkurs interessierte Studenten möglichst nicht erst vor Ort nach einem geeigneten Angebot umsehen, sondern den Kursbesuch bereits von Deutschland aus planen.

Die Suche nach einem passenden Tandempartner wird wahrscheinlich nur vor Ort gelingen, am hilfreichsten ist hier sicherlich ein Aushang am schwarzen Brett. Ob Zeit und Disziplin für ein Selbststudium parallel zu den eigentlichen Studieninhalten des Auslandssemesters ausreichen, muss jeder ganz ehrlich für sich selbst entscheiden.

Nicht nur die Lehrveranstaltungen sind wichtig

Im Auslandssemester reicht es meist nicht, nur in den Lehrveranstaltungen der Gastuniversität inhaltlich gut mitzukommen. Auch die richtige Anmeldung zu den Kursen muss meist selbst vor Ort vorgenommen werden, damit die besuchten Veranstaltungen auch später für den Studiengang in der Heimat gut geschrieben werden. Manche Universität denkt hier mit und stellt jedem Gaststudenten einen studentischen Mentor zur Seite, der bei der Orientierung in den ersten Tagen tatkräftig mithilft und auch Unterstützung für die Kommunikation mit der Verwaltung der Gastuni bietet.

Falls Sie als Auslandsstudent sich hier selbst helfen müssen, ist es am besten schnell Kontakte unter den Kommilitonen zu knüpfen und sich von diesen helfen zu lassen. Schließlich soll es ja keinen Fehlstart ins Auslandssemester geben. Unter Umständen kann auch jemand aus der Gastfamilie hier helfen, vor allem wenn es um die Übersetzung von komplizierten Anmeldeformularen oder ähnliche administrative Angelegenheiten geht.



[ Du betreibst eine Webseite zu diesem Thema?
Sende uns eine Nachricht, wir sind derzeit auf der Suche nach Kooperationspartnern ]





Sag es uns!


Dir fehlt hier ein Artikel zu einem Thema, das Dich interessiert? Sende uns eine Email an info[at]studitipps.com, dann steht vielleicht hier schon bald ein Artikel genau zu Deinem Thema.

Impressum I Kontakt I Datenschutz

Copyright © 2017 by Studitipps.com • Template by: BlogPimp &bull