Studitipps.com

Dein Wegweiser durch den Studienalltag

Anerkennung von Wartesemestern

Abiturienten mit schlechterem Notendurchschnitt ist es durchaus bekannt – das Wartesemester. Jeder, der nicht auf den ersten Anlauf in seinen Wunschstudiengang aufgenommen werden kann, hat die Möglichkeit, entweder auf einen Platz zu warten oder sich für einen anderen Studiengang zu entscheiden. Das betrifft eher mittelmäßige Abiturienten, aber auch Bewerber für Studienfächer mit hohem NC, Wehr- oder Zivildienstleistende und andere Personengruppen.

Abiturienten und das Wartesemester

Junge Menschen mit kürzlich abgeschlossenem Abitur haben mehrere Möglichkeiten, Wartesemester zu sammeln. Abiturienten, die zunächst eine Berufsausbildung gemacht haben, ohne sich vorher an der Hochschule zu bewerben, können sich die Zeit der Ausbildung als Wartesemester anrechnen lassen. Dasselbe gilt für Wehr- und Zivildienstleistende. Anerkannt werden dabei der Dienst in der Bundeswehr, aber auch die Alternativen für Wehrdienstverweigerer. Das freiwillige soziale oder ökologische Jahr zählen zu ihnen. Wer sich stattdessen für einen Auslandsaufenthalt entscheidet, kann sich die im Ausland verbrachte Zeit ebenfalls als Wartesemester anrechnen lassen.

Berufstätige und das Wartesemester

Berufstätige, die zwar das Abitur abgelegt, aber nie studiert haben, haben es noch leichter. Die Zeit, die zwischen dem Abitur und dem Zeitpunkt der Bewerbung an der Hochschule verstrichen ist, gilt als Wartesemester. Das gilt sowohl für die Berufstätigkeit als auch eine vorübergehende Arbeitslosigkeit.
Nicht als Wartesemester anerkannt werden Zeiten, zu denen der Bewerber an einer Hochschule eingeschrieben war. Auch Urlaubssemester können nicht ohne weiteres als Wartesemester anerkannt werden. Wer weiß, dass er den Studiengang abbrechen will und für den neuen eine gewisse Wartezeit mitbringen muss, sollte sich deswegen schnellstmöglich exmatrikulieren, damit die Zeit zwischen den beiden Studiengängen möglichst kurz bleibt. Auch, wer sich in einen Studiengang immatrikuliert, um bis zur Zulassung zum Wunschstudium die Zeit zu überbrücken, wird damit keinen Erfolg haben.



[ Du betreibst eine Webseite zu diesem Thema?
Sende uns eine Nachricht, wir sind derzeit auf der Suche nach Kooperationspartnern ]





Sag es uns!


Dir fehlt hier ein Artikel zu einem Thema, das Dich interessiert? Sende uns eine Email an info[at]studitipps.com, dann steht vielleicht hier schon bald ein Artikel genau zu Deinem Thema.

Impressum I Kontakt I Datenschutz

Copyright © 2017 by Studitipps.com • Template by: BlogPimp &bull