Studitipps.com

Dein Wegweiser durch den Studienalltag

Finanzierung: Wie finanziere ich mein Fernstudium?

Wohnung, Essen, Lernunterlagen, Freizeit, Mobilität, Studienbeiträge und noch vieles mehr: Das Studentenleben ist nicht billig. Mit dem Bestreiten der Lebenshaltungskosten muss sich jeder Student auseinandersetzen – auch Fernstudenten. Einige Arbeitnehmer haben genügend Geld, um die finanzielle Belastung eines Fernstudiums auf sich zu nehmen. Andere aber wollen gerade deshalb noch einmal studieren, um endlich mehr als das zu verdienen, was unbedingt zum Leben nötig ist. Da wird die Finanzierung des Studiums schon schwieriger. Und wieder andere entscheiden sich wegen ständiger Arbeitslosigkeit für ein Fernstudium, das die eigenen finanziellen Mittel eigentlich vollkommen übersteigt. Doch es gibt Fördermöglichkeiten, die die finanzielle Belastung ein wenig erleichtern können.

Fördermöglichkeiten und Finanzierung des Fernstudiums

Zwar kann sich ein zusätzliches Studium für den beruflichen Werdegang lohnen, der Weg zum Zertifikat ist allerdings immer mit Ausgaben verbunden. Die Gebühren für ein Fernstudium variieren stark, aber immer müssen Studienbeiträge gezahlt werden, Unterrichtsmaterialien gekauft werden, Lebenshaltungskosten bestritten werden. Ein gut informierter Fernstudent kann mit den passenden Methoden viel Geld einsparen.

Tipps zur Finanzierung

Die Bildungsprämie ist ein Projekt der Bundesregierung. Berufstätige mit Interesse an Weiterbildung werden mit der Prämie durch staatliche Zuschüsse unterstützt.
Viele mit dem Studium verbundene Kosten können von der Steuer abgesetzt werden. Fahrt- und Übernachtungskosten, die mit dem Fernstudium verbunden sind, können ebenso wie Lernunterlagen oder weitere anfallende Gebühren abgesetzt werden. Das so gesparte Geld ist enorm. Die nötigen Informationen können Finanzamt oder Steuerberater geben.
Viele Universitäten kooperieren mit Banken und bieten ihren Studenten Studienkredite zu Sonderkonditionen an. Man sollte sich aber über die jeweiligen Bedingungen gut informieren und keine unnötigen Darlehen beantragen.
Viele Arbeitgeber sind an der Weiterbildung ihrer Angestellten interessiert. Das zusätzliche Know-How nützt letztendlich auch dem Unternehmen. Es lohnt sich, mit dem Personalberater über eine mögliche Mitfinanzierung des Studiums durch den Arbeitgeber zu sprechen.
Die Bundeswehr hat einen eigenen Berufsförderungsdienst, mit dem das Studium unterstützt werden kann.



[ Du betreibst eine Webseite zu diesem Thema?
Sende uns eine Nachricht, wir sind derzeit auf der Suche nach Kooperationspartnern ]





Sag es uns!


Dir fehlt hier ein Artikel zu einem Thema, das Dich interessiert? Sende uns eine Email an info[at]studitipps.com, dann steht vielleicht hier schon bald ein Artikel genau zu Deinem Thema.

Impressum I Kontakt I Datenschutz

Copyright © 2017 by Studitipps.com • Template by: BlogPimp &bull