Studitipps.com

Dein Wegweiser durch den Studienalltag

Berufsaussichten für Langzeitstudenten – Langzeitstudium richtig “vermarkten”

Langzeitstudenten sind grundsätzlich nicht schlechter gestellt als ihre Kollegen. Sie müssen sich nur anders präsentieren. Die längere Studienzeit muss überzeugend begründet werden. Es kommt bei einer Bewerbung darauf an, die eigenen Leistungen positiv darzustellen. Die „Vermarktung“ des eigenen Studiums entscheidet über die Berufsaussichten.

Das Rechtfertigungsproblem der Langzeitstudenten

Gerade ein Langzeitstudent sollte stolz auf die eigenen Leistungen sein. Die eigenen „Ecken und Kanten“ geben ihm Profil und Persönlichkeit. Er darf ehrlich zu den eigenen Fehlern und Krisen zu stehen. Dies erfordert Mut, der von vielen Personalchefs durchaus positiv gewertet wird. Qualifizierte Bewerber mit Persönlichkeit und Charakterstärke sind gefragt. Schwierigkeiten und persönliche Krisen sollten deshalb im richtigen Licht dargestellt werden. Statt zum Beispiel ausführlich von Stresskrankheiten oder Tinnitus zu erzählen, könnte die Überwindung einer persönlichen Krise in den Mittelpunkt des Gesprächs gerückt werden. Es kommt nicht auf Ausreden an, diese wirken unehrlich und schaffen kein Vertrauen.
Nur ein Beispiel: Wenn ein Student während des Studiums zur Erwerbstätigkeit gezwungen ist, wird sich seine Studiendauer fast mit Sicherheit verlängern. Als Langzeitstudent muss er für sich selbst auf dem Arbeitsmarkt Werbung machen. Durch Job und Studium hat er die Fähigkeit zum Zeitmanagement bewiesen. Organisationsfähigkeiten und Belastbarkeit machen ihn für Personalchefs interessant. Allerdings muss er damit rechnen, dass diese Ansicht nicht alle Personalchefs teilen. Deshalb muss besonders der Langzeitstudent die Ruhe bewahren, und selbstbewusst zu seinem eigenen Lebenslauf stehen.

Gute Berufsaussichten mit Durchhaltevermögen

Ein Langzeitstudent beweist durch den erfolgreichen Abschluss seines Studiums Durchhaltevermögen. Trotz zahlreicher Schwierigkeiten zeigt er Disziplin und bewältigt seine Probleme. Auf diese Leistung kann er stolz sein. Viele Arbeitgeber honorieren diese Charaktereigenschaften. Neben Studiendauer und guten Noten sind auch Faktoren wie Sympathie, Charakter und Belastbarkeit wichtige Bewertungskriterien.Wenn die Bewerbung bei einem Unternehmen fehlschlägt, gilt es nicht zu verzweifeln. Der Berufseinstieg dauert bei vielen Absolventen eines Hochschulstudiums eineinhalb Jahre und länger.

Linktipp:

Jobwiwi, das Jobportal für Wirtschaftwissenschaftler.

Hier können sich Jobsuchende gezielt Jobs in den Bereichen Finanzen, Marketing, Rechnungswesen, Controlling und Wirtschaftsprüfung suchen und sich kostenlos in die Lebenslaufdatenbank eintragen um sich von Unternehmen finden zu lassen.

Mehr unter www.jobwiwi.de.



[ Du betreibst eine Webseite zu diesem Thema?
Sende uns eine Nachricht, wir sind derzeit auf der Suche nach Kooperationspartnern ]





Sag es uns!


Dir fehlt hier ein Artikel zu einem Thema, das Dich interessiert? Sende uns eine Email an info[at]studitipps.com, dann steht vielleicht hier schon bald ein Artikel genau zu Deinem Thema.

Impressum I Kontakt I Datenschutz

Copyright © 2017 by Studitipps.com • Template by: BlogPimp &bull