Im Internet gibt es zahllose Möglichkeiten, sich zu bilden, Informationen zu erhalten und bei gezielter Suche an prüfungsrelevantes Material zu kommen. Außerdem kann man sich in themenrelevanten Foren oder in sozialen Netzwerken mit Kommilitonen oder Gleichgesinnten unterhalten.

Doch bei all dem gilt: verifiziere die Informationen und sondiere, was wichtig ist. Nicht ausnahmslos jede Quelle ist hundertprozentig glaubwürdig, einige erzählen auch lang um den heißen Brei herum und die wichtigsten Informationen gehen teilweise unter.

 

Wikipedia und Co.

Beliebt und augenscheinlich unerschöpfliche Quellen des Wissens sind Online-Lexika wie beispielsweise Wikipedia. Sie bieten Informationen zu beinahe jedem Thema und werden ständig aktualisiert. Um die Qualität der Einträge, die praktisch jeder liefern kann, kümmert sich unermüdlich ein großes Team an Redakteuren. Anhand angegebener Quellenangaben kann man die Informationen gut verifizieren und gegebenenfalls berichtigen oder ergänzen. Außerdem ist es oft angenehmer, im Internet nach Informationen zu suchen, als einen dicken Wälzer vor sich liegen zu haben.

Auch Wörterbücher und Übersetzungsprogramme gibt es im Internet zuhauf. Wobei gerade bei den Übersetzungsprogrammen wie Babelfish darauf zu achten ist, dass diese den eingegeben Text maschinell übersetzen und dabei Stilelemente und Besonderheiten einer Sprache unter Umständen ignorieren. Wörterbücher für verschiedenste Fremdsprachen sind besonders dann vertrauensvoll, wenn diese als Uni-Projekt zur Verfügung gestellt werden und daher kontinuierlicher Aktualisierung und Korrektur unterliegen.

 

Rat aus dem WWW

Doch das Internet hält zur Prüfungsvorbereitung nicht nur wissenschaftliche Informationen bereit. Auch Tipps und Tricks für erfolgreiches Lernen oder Ratschläge gegen Prüfungsangst lassen sich hier finden. Selbst Tipps für das Schreiben einer Hausarbeit gibt es wie Sand am Meer.

 

Empfehlung:

Kostenlose Studienliteratur findest du auch auf Uniturm.de, Deutschlands größtem Wissensnetzwerk von und für Studierenden.

 


Falls du irgendwelche Fragen oder Anregungen hast, dann zögere bitte nicht, und schreib uns eine Nachricht.