Die Themensuche ist eine der größten Hürden beim erfolgreichen Verfassen von Referaten. Dabei ist es gar nicht so schwierig, ein passendes Thema zu finden. Der folgende Text bietet einige Tipps und Tricks, mit denen Sie spielend ein passendes Referatsthema finden.

Die Themensuche

Die ersten Anhaltspunkte bei der Suche nach dem richtigen Referatsthema bietet Ihnen das Seminar, in dem Sie Ihr Referat halten möchten. Themen für Referate finden Sie bereits im Seminarprogramm reichlich – sehen Sie sich doch einfach die einzelnen Seminarsitzungen auf dem Plan an. Wo sind noch Lücken? Welche Themen können im Rahmen des Seminars nur angerissen werden? Häufig liefert der Dozent auch gleich zu Beginn des Semesters eine eigene Liste mit Themen, aus denen Sie dann nur noch auswählen müssen. Selbst wenn das nicht der Fall ist, finden Sie im Programm des Seminars genügend Anregungen für die Themensuche. Für alle Vorlesungen und Seminare gibt es eine Liste der Sekundärliteratur, die für das Seminar relevant ist. In der Literatur finden Sie jede Menge Themen, die Sie für Ihr Referat verwenden können. Stellen Sie zunächst in einer Art Brainstorming eine Liste der infrage kommenden Themen auf. Nehmen Sie dabei möglichst Themen, die Sie tatsächlich interessieren. Das erleichtert die spätere Arbeit.

Themen eingrenzen

Sie haben nun Ihre Liste mit möglichen Referatsthemen. Aus diesen Themen müssen Sie eines auswählen. Sehen Sie sich alle Themen noch einmal an. Welches Thema spricht Sie an? Gibt es ein Thema, das besonders gut zum Seminarprogramm passt? Führen Sie eine Checkliste, in der Sie die Themen mit Punkten bewerten. Mögliche Kriterien für die Punktevergabe können z.B. das persönliche Interesse am Thema, die Relevanz für das Seminar und die Bedeutung für Ihr weiteres Studium sein. Sprechen Sie nach Möglichkeit mit dem Dozenten über seine Einschätzung des Themas. Er kann Ihnen wertvolle Hinweise geben, mit deren Hilfe Sie Ihr Thema noch einmal modifizieren können. Wenn Sie am Ende des Semesters eine Hausarbeit schreiben möchten, suchen Sie sich möglichst ein Referatsthema aus, über das Sie auch die Arbeit schreiben können. So sparen Sie sich unnötige Arbeit.

Weitere Kriterien bei der Themenauswahl

Ganz wichtig für das Finden eines guten Referatsthemas sind neben den oben genannten Auswahlkriterien noch einige weitere Punkte. So sollten Sie in jedem Fall darauf achten, dass es zu Ihrem Thema auch passende Sekundärliteratur gibt. Lesen Sie sich die Literatur möglichst bereits vor Festlegen des Themas durch oder überfliegen Sie sie zumindest. Nur wenn die Literatur gut verständlich ist und wirklich alle wichtigen Informationen zu Ihrem Thema liefert, sollten Sie sich auch auf dieses Thema festlegen. Denn nichts ist schlimmer als beim Schreiben eines Referates festzustellen, dass Sie nicht alle nötigen Informationen finden. Um wirklich sicherzugehen, dass alles, was Sie für Ihr Referat brauchen, in der Literatur enthalten ist, sollten Sie bereits bei der Themenauswahl eine kurze Gliederung für Ihr Referat verfassen – so fällt Ihnen die Orientierung leichter.


Falls du irgendwelche Fragen oder Anregungen hast, dann zögere bitte nicht, und schreib uns eine Nachricht.