Studitipps.com

Dein Wegweiser durch den Studienalltag

Stipendium für Studenten mit Berufserfahrung

Weiterbildung und beruflicher Aufstieg

Berufserfahrene haben sowohl die Möglichkeit, ein Weiterbildungsstipendium zur Teilnahme an beruflichen Qualifizierungsmaßnahmen als auch ein Aufstiegsstipendium zur Aufnahme eines Studiums in Anspruch zu nehmen. Die Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung (SBB Stiftung), die durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt wird, bietet beide Formen der Begabtenförderung an. Das Weiterbildungsstipendium, das für einen bestimmten Zeitraum gewährt wird, ermöglicht die Teilnahme an Fördermaßnahmen zur fachlichen Erweiterung der erworbenen beruflichen Kenntnisse oder auch an fachübergreifenden Maßnahmen wie etwa EDV- oder Sprachkurse. Das Stipendium kann unter besonderen Voraussetzungen auch von Absolventen eines berufsbegleitenden Studiums beantragt werden. Voraussetzung für eine Bewerbung ist eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf. Außerdem müssen die Bewerber bei der Aufnahme in das Förderprogramm unter 25 Jahre alt sein und mindestens 15 Stunden pro Woche berufstätig oder bei der Arbeitsagentur arbeitsuchend gemeldet sein. Vollzeitstudierende, die nicht zusätzlich noch einer regelmäßigen Berufstätigkeit nachgehen und Hochschulabsolventen können als Bewerber nicht berücksichtigt werden. Die im gesamten Förderzeitraum zur Verfügung gestellten Zuschüsse betragen insgesamt bis zu 5.100 €.

Begabtenförderung für berufserfahrene Studierende

Das Aufstiegsstipendium richtet sich ausschließlich an Personen, die in Ausbildung und Beruf besonders erfolgreich waren und ihre beruflichen Aufstiegschancen durch ein Hochschulstudium optimieren wollen. Das Förderprogramm ist Bestandteil der staatlichen Qualifizierungsmaßnahme „Aufstieg durch Bildung“, die von der Bundesregierung im Jahr 2008 ins Leben gerufen wurde, um in Deutschland neue und vor allem bessere Bildungs- und Qualifizierungsperspektiven zu schaffen. Die Bewerbung um das Stipendium erfolgt üblicherweise vor Beginn eines Studiums oder berufsbegleitenden Studiengangs und setzt keine Altersbegrenzung für die Stipendiaten voraus. Es handelt sich bei diesem Stipendium um eine einkommensunabhängige Förderung, die jedoch nicht grundsätzlich für alle angebotenen Studiengänge der Hochschulen vergeben wird. Studierende, denen nach erfolgreicher Bewerbung ein Stipendium gewährt worden ist, sind dazu verpflichtet, ihre Studienerfolge regelmäßig nachzuweisen und das Studium in der vorgegebenen Regelstudienzeit abzuschließen. Stipendiaten, die ein Vollzeitstudium absolvieren erhalten eine monatliche Leistung in Höhe von 670 € und zusätzlich 80 € Büchergeld. Teilnehmer an berufsbegleitenden Studiengängen erhalten jährlich bis zu 1.700 € Fördermittel.

Auswahlkriterien für die Vergabe der Stipendien

Voraussetzung für die Vergabe der Stipendien – unabhängig davon, ob der Bewerber ein Stipendium zur beruflichen Weiterbildung oder für die Aufnahme eines Hochschulstudiums anstrebt – ist eine Bewertung der Berufsabschlussprüfung mit einer Durchschnittsnote von 1,9 oder besser. Alternativ kann aber auch der Nachweis über eine überdurchschnittlich erfolgreiche Teilnahme an einem beruflichen Leistungswettbewerb als Qualifikation des Bewerbers anerkannt werden, sofern er den geforderten Notendurchschnitt bei der beruflichen Abschlussprüfung nicht ganz erreicht erreichen konnte. Wird keine der beiden Voraussetzungen erfüllt, hat der Bewerber noch die Möglichkeit, seine besondere Qualifikation für die Vergabe eines Stipendiums durch den Arbeitgeber oder die Berufsschule bestätigen zu lassen.



[ Du betreibst eine Webseite zu diesem Thema?
Sende uns eine Nachricht, wir sind derzeit auf der Suche nach Kooperationspartnern ]





Sag es uns!


Dir fehlt hier ein Artikel zu einem Thema, das Dich interessiert? Sende uns eine Email an info[at]studitipps.com, dann steht vielleicht hier schon bald ein Artikel genau zu Deinem Thema.

Impressum I Kontakt I Datenschutz

Copyright © 2017 by Studitipps.com • Template by: BlogPimp &bull