Studitipps.com

Dein Wegweiser durch den Studienalltag

Stipendium: Fördersumme

Die Höhe der Förderung durch ein Stipendium lässt sich nicht ausschließlich durch die finanzielle Förderung bestimmen. Denn zusätzlich erfolgt eine ideelle Förderung, deren Wert nicht betragsmäßig festgelegt werden kann, sowie eine Auslandsförderung. Zudem gibt es Unterschiede in der Höhe der Förderung, je nachdem welche Stiftung das Stipendium gewährt. Eines der umfassendsten Gesamtpakete bieten bei den Stipendien, für Studenten und Promovierende, die zwölf Begabtenförderungswerke, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt werden. Diese zwölf Begabtenförderungswerke sind das Cusanuswerk, das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk, das Evangelische Studienwerk e.V. Villigst, die Friedrich Ebert Stiftung, die Friedrich Naumann Stiftung, die Hanns Seidel Stiftung, die Hans Böckler Stiftung, die Heinrich Böll Stiftung, die Konrad Adenauer Stiftung, die Rosa – Luxemburg – Stiftung, die Stiftung der deutschen Wirtschaft und die Studienstiftung des deutschen Volkes.

Finanzielle Leistungen für Studenten

Die zwölf genannten Begabtenförderungswerke gewähren für Studenten, angelehnt an BAföG, bis zu 585 Euro Grundstipendium, einen Zuschuss zur Krankenversicherung von 54 Euro, 10 Euro für die Pflegeversicherung sowie 80 Euro Büchergeld. Eventuell werden ein Familienzuschlag von 155 Euro und Kinderbetreuungskosten ab 113 Euro gewährt. Für Studienaufenthalte an ausländischen Hochschulen gibt es finanzielle Zuschüsse und die im Ausland anfallenden Studiengebühren werden bis zu einem gewissen Höchstbetrag bezuschusst. Die finanziellen Leistungen sind in der Laufzeit entsprechend der Förderungshöchstdauer laut BAföG begrenzt.

Finanzielle Leistungen für Promovierende

Für Promovierende gewähren die oben genannten Begabtenförderungswerke ein einkommensabhängiges Promotionsstipendium von bis zu 1050 Euro, einen Familienzuschlag von 155 Euro, eine Forschungskostenpauschale von 100 Euro und Kinderbetreuungskosten zwischen 155 und 255 Euro. Die Leistungsdauer ist auf zwei Jahre begrenzt. Aus fachlichen Gründen kann die Leistungsdauer aber zwei Mal um jeweils 6 Monate verlängert werden, sowie zusätzlich aufgrund von Behinderung oder Betreuung eines Kindes um ein weiteres Jahr. Die Förderungshöchstdauer beträgt 4 Jahre.

Finanzielle Leistungen bei Stipendien anderer Stiftungen

Stiftungen, die nicht vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt werden, fördern meist nur bestimmte Studiengänge oder Hochschulen. Teilstipendien werden meist regional von kleineren Stiftungen vergeben, können aber eine Alternative sein, falls ein Vollstipendium nicht gewährt wird. Die Höhe der Leistungen ist dabei unterschiedlich und findet sich überwiegend auf der Webseite der jeweiligen Stiftung.



[ Du betreibst eine Webseite zu diesem Thema?
Sende uns eine Nachricht, wir sind derzeit auf der Suche nach Kooperationspartnern ]





Sag es uns!


Dir fehlt hier ein Artikel zu einem Thema, das Dich interessiert? Sende uns eine Email an info[at]studitipps.com, dann steht vielleicht hier schon bald ein Artikel genau zu Deinem Thema.

Impressum I Kontakt I Datenschutz

Copyright © 2017 by Studitipps.com • Template by: BlogPimp &bull