Studitipps.com

Dein Wegweiser durch den Studienalltag

Stipendium steuerfrei?

Viele Stipendien, die in Deutschland gewährt werden, sind steuerfrei. Generell ist es aber immer besser, sich bei der entsprechenden Stiftung zu erkundigen, ob die von ihnen gewährten Stipendien auch wirklich steuerfrei sind. Denn trotz der grundsätzlichen Steuerfreiheit kommt es immer wieder dazu, dass ein Stipendium versteuert werden muss. Unter diese Steuerfreiheit fallen für gewöhnlich auch Stipendien für einen Auslandsaufenthalt, auch wenn diese oft um einiges höher sind als Stipendien für ein Studium in Deutschland.

Gesetzliche Regelung der Steuerfreiheit von Stipendien

In Paragraph 3 Nr. 44 EStG wird die Steuerfreiheit von Stipendien gesetzlich geregelt. Als steuefrei deklariert werden dort Stipendien, die der Förderung der Forschung bzw. der Förderung einer wissenschaftlichen oder künstlerischen Ausbildung dienen. Diese Stipendien müssen aber unmittelbar aus öffentlichen Mitteln oder zwischenstaatlichen oder überstaatlichen Einrichtungen, an denen die Bundesrepublik Deutschland beteiligt ist (z.B. EU), stammen. Nach dem genannten Paragraphen ebenfalls steuefrei sind aber auch Stipendien, die von Stiftungen oder Vereinen vergeben werden. Allerdings gilt die Steuerfreiheit nach Paragraph 3 Nr. 44 EStG nicht, wenn neben den Vorschriften, von wem ein solches Stipendium gewährt werden kann, die weitern Voraussetzungen nicht erfüllt werden. Sind die Voraussetzungen nicht erfüllt, ist das Stipendium voll einkommenssteuerpflichtig.

Voraussetzungen für die Steuerfreiheit

Ebenfalls in dem oben genannten Paragraphen geregelt sind die Voraussetzungen, die ein Stipendium erfüllen muss, damit es steuerfrei ist. Zum einen muss das Stipendium zur Erfüllung einer Forschungsaufgabe oder um den Lebensunterhalt bestreiten zu können gewährt werden und darf den dafür benötigten Betrag nicht übersteigen. Außerdem muss das Stipendium nach den Kriterien, die der Geber festgelegt hat, vergeben werden. Des Weitern darf der Stipendiat durch den Empfang des Stipendiums nicht zu einer bestimmten, festgelegten künstlerischen oder wissenschaftlichen Gegenleistung verpflichtet sein. Ebenfalls ausgeschlossen ist in diesem Zuge die Verpflichtung des Stipendiaten zu einer Arbeitnehmertätigkeit. Bei Stipendien, die der Förderung der künstlerischen oder wissenschaftlichen Fortbildung dienen gibt es eine weiter Voraussetzung: Wird ein solches Stipendium gewährt, darf bei seiner erstmaliger Gewährung der Abschluss der Berufsausbildung des Stipendiaten nicht mehr als zehn Jahre zurückliegen.



[ Du betreibst eine Webseite zu diesem Thema?
Sende uns eine Nachricht, wir sind derzeit auf der Suche nach Kooperationspartnern ]





Sag es uns!


Dir fehlt hier ein Artikel zu einem Thema, das Dich interessiert? Sende uns eine Email an info[at]studitipps.com, dann steht vielleicht hier schon bald ein Artikel genau zu Deinem Thema.

Impressum I Kontakt I Datenschutz

Copyright © 2017 by Studitipps.com • Template by: BlogPimp &bull