Im deutschsprachigen Raum finden sich zahlreiche Stiftungen, die Stipendien anbieten. Die größten sind die folgenden zwölf Stiftungen, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt werden, das Cusanuswerk, das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk, das Evangelische Studienwerk e.V. Villigst, die Friedrich Ebert Stiftung, die Friedrich Naumann Stiftung, die Hanns Seidel Stiftung, die Hans Böckler Stiftung, die Heinrich Böll Stiftung, die Konrad Adenauer Stiftung, die Rosa – Luxemburg – Stiftung, die Stiftung der deutschen Wirtschaft und die Studienstiftung des deutschen Volkes. Weitere kleinere Stiftungen lassen sich nach den Zielgruppen einteilen. In der folgenden Auflistung finden sich einige Beispiele, aber es ist keine vollständige Darstellung, die alle Stiftungen umfasst. Es soll hier nur kurz gezeigt werden, welche Vielfalt es gibt und das es sich durchaus lohnen kann, sie nicht bei einer bekannten Stiftung um ein Vollstipendium zu bewerben, sondern nach einer Stiftung zu suchen, die den persönlichen Bedürfnissen am besten entspricht.

Förderung nach verschiedenen Kriterien

Es gibt Stiftungen die speziell einige Studienrichtungen fördern. Dazu zählen bei Naturwissenschaften bzw. Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften die Dr. Jost Henkel – Stiftung, die Peter Gläsel Stiftung, die Richard – Winter – Stiftung, die SFAS Stiftung, die RWE Power AG…

Kleinere Stiftungen beschränken ihre Angebote oft auf die Förderung von Studenten mit ganz bestimmten Eigenschaften. Der Hildegardis – Verein bietet Studienförderangebote für Frauen, die Markelstiftung und die Baden – Württemberg – Stiftung bieten ihre Förderung nur für Studierende aus Baden-Württemberg an, die auch in diesem Bundesland studieren. Ebenfalls auf das Bundesland beschränkt, ist die Karl Jüngel – Stiftung für Studierende aus Nordrhein – Westfalen, die dort wohnen und studieren. Studenten die sich in Notlagen befinden und ohne finanzielle Hilfe das Studium abbrechen müssen können sich bei der Spenerschen Stiftung um ein Stipendium mit einer Höchstdauer von 2 Semestern bewerben. Einen Teil des Studiums im Ausland zu verbringen wird von Stiftungen wie der Rotary Foundation, der Daniela und Jürgen Westphal – Stiftung, der Barbara – Wengeler – Stiftung oder der Fulbright – Kommission unterstützt. Ebenfalls ein Kriterium sind zum Beispiel die Universitäten. Vor allem große Universitäten haben einige Stiftungen, die speziell Studenten, die an der jeweiligen Universität eingeschrieben sind, unterstützen.


Falls du irgendwelche Fragen oder Anregungen hast, dann zögere bitte nicht, und schreib uns eine Nachricht.