Außer dem „klassischen“ Stipendium mit dem Studenten während ihrer Regelstudienzeit bis zum Erreichen des Diplom- bzw. Master – Abschlusses gefördert werden, gibt es auch viele Stipendien für Promovierende. Einer der wesentlichen Unterschiede zu anderen Stipendien ist, dass bei einem Promotions – Stipendium die Laufzeit auf meist zwei Jahre begrenzt ist, eventuell mit der Möglichkeit, um maximal ein Jahr zu verlängern. Zudem wird von vielen Stiftungen das Thema der Promotionsarbeit überprüft und darüber geurteilt, ob es förderungswürdig ist, oder nicht. Während der Förderung erwarten die Stiftungen auch hier regelmäßig einen Bericht über den Stand der Dissertation und einen aktuellen Zeitplan.

Unterstützung bei einer Promotion mit Stipendium

Wie auch bei anderen Arten von Stipendien gibt es auch beim Stipendium für Promovierende neben der finanziellen Förderung eine ideelle Förderung. Die finanzielle Unterstützung bewegt sich meist in einer Größenordnung von etwa 1.000 Euro, die monatlich gezahlt werden und steuerfrei sind. Der Betrag entspricht beim Höchstsatz in etwa dem Netto – Gehalt, das derjenige bekommt, der eine halbe wissenschaftliche Mitarbeiterstelle inne hat. Unter ideelle Förderung fallen extra Seminare oder der Kontakt zu einem Vertrauensdozenten direkt vor Ort und Aktivitäten in der Hochschulgruppe. Die Seminare unterscheiden sich zwar von Stiftung zu Stiftung, es gibt sie aber meist in einer großen Bandbreite. Im Angebot finden sich dann neben kulturellen und gesellschaftspolitschen Themen auch Führungstrainings.

Vorteile durch eine Promotion mit Stipendium

Besonders im Bereich der Geisteswissenschaften bringt ein Promotions – Stipendium große Vorteile mit sich. Denn oft ist bei Geisteswissenschaftlern ein Stipendium die einzige realistische Möglichkeit, um promovieren zu können. Ebenfalls durch ein Stipendium leichter haben es häufig diejenigen, die bereits ein Thema im Kopf haben, über das sie ihre Arbeit verfassen wollen. Falls sich keine passende freie Stelle findet, kann ein Stipendium die Möglichkeit bieten trotzem die Arbeit über gewünschte Thema zu verfassen. Außerdem kann auch so das Problem behoben werden, wenn jemand ortsgebunden ist und aufgrund von Familie und / oder Kindern keine Möglichkeit hat einfach umzuziehen und sich die Universität entsprechend des Themas auszuzusuchen.


Falls du irgendwelche Fragen oder Anregungen hast, dann zögere bitte nicht, und schreib uns eine Nachricht.