Studitipps.com

Dein Wegweiser durch den Studienalltag

Zweiter Bildungsweg und Stipendium

Nach erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung entscheiden sich immer mehr junge Leute dafür, einen höheren Schulabschluss nachzuholen oder doch noch ein Studium zu beginnen. Da man als Auszubildender bereits Geld verdient hat, fällt die Entscheidung, zum Beispiel für ein unvergütetes Studium, oft nicht leicht. Durch Stipendien, auch speziell für diejenige, die sich für den zweiten Bildungsweg entscheiden, soll diese Entscheidung für ein Studium und für persönliche Weiterbildung erleichtert werden. Die Dauer, für die ein Stipendium für den zweiten Bildungsweg gewährt wird, unterscheidet sich nach der Art der Weiterbildung. Wer etwa einen Schulabschluss nachholen möchte, hat eine anhand der Schuljahre festgelegte Förderungsdauer. Bei einem Studium dagegen kann die Förderungsdauer durchaus variabel sein.

Förderungsbeispiel Hans – Böckler – Stiftung

Eine Stiftung, die besonders alle jene fördert, die sich für Weiterbildung über den zweiten Bildungsweg entschieden haben, ist die Hans – Böckler – Stiftung. Ziel der Stiftung ist es, durch ihre Förderung den Stipendiaten einen höheren Schulabschluss zu ermöglichen. So soll laut Stiftung auch ein Beitrag zur Chancengleichheit geleistet sowie die Möglichkeit zum beruflichen Aufstieg, persönlicher Weiterbildung oder Um- bzw. Neuorientierung geboten werden. Bei der Auswahl der Stipendiaten zählen neben schulischen auch beruflichen Erfolgen, die bereits vorgewiesen werden können, auch gesellschaftspolitisches, ehrenamtliches oder gewerkschaftliches Engagement.

Elternunabhängige Förderung bei Wahl des zweiten Bildungswegs

Anders als bei Bezug von BAföG oder auch teilweise von Leistungen eines Stipendiums, wird die finanzielle Förderung bei einem Stipendium für den zweiten Bildungsweg nicht nach der Höhe des Einkommens der Eltern festgelegt. Die Leistungen dieser Stipendien werden gewährt, unabhängig davon, ob alternativ eine Finanzierung des zweiten Bildungswegs durch die Eltern möglich wäre. Die Hans – Böckler – Stiftung ist auch in dieser Hinsicht ein gutes Beispiel, stellvertretend für viele andere Stiftungen mit ähnlichen Angeboten. Hier gibt es die Regelungen, dass beispielsweise zusätzlich zum Schüler – BAföG ein gewisser monatlicher Betrag gezahlt wird. Wenn kein Anrecht auf Schüler – BAföG oder die BAföG – Leistungen für Studenten besteht, gibt es ebenfalls einen festen monatlichen Betrag, eventuell plus Zusätze je nach Familienstand. Dieser fest monatliche Betrag wird den Stipendiaten gewährt, auch ohne dass BAföG – Leistungen bezogen werden.



[ Du betreibst eine Webseite zu diesem Thema?
Sende uns eine Nachricht, wir sind derzeit auf der Suche nach Kooperationspartnern ]





Sag es uns!


Dir fehlt hier ein Artikel zu einem Thema, das Dich interessiert? Sende uns eine Email an info[at]studitipps.com, dann steht vielleicht hier schon bald ein Artikel genau zu Deinem Thema.

Impressum I Kontakt I Datenschutz

Copyright © 2017 by Studitipps.com • Template by: BlogPimp &bull