Was ist eine Kaution?

Eine Kaution ist ein Betrag, der meistens mehrere Monatsmieten beträgt. Dieser Betrag ist vor dem Bezug einer Wohnung an den Vermieter zu entrichten. Der Vermieter ist dazu verpflichtet, das Geld gewinnbringend anzulegen. Das kann auf einem Sparbuch sein, aber auch ein Tagesgeldkonto oder andere Anlageformen sind möglich. Natürlich sind dem Vermieter keine Aktienspekulationen erlaubt.
Der Zweck einer Kaution ist, Schäden, die nach dem Auszug des Mieters nicht beseitigt sind, zu beseitigen. Das können Malerarbeiten, oder Reinigungsarbeiten sein, aber auch das Ersetzen von Möbeln, die der Mieter genutzt hat bei einer möblierten Wohnung. Natürlich sollte man vor dem Einzug schon klären, wofür die Kaution genau genutzt wird im Falle eines Falles. Das sollte man auch schriftlich fest halten. Sollte man sich über den Verwendungszweck nicht einig werden, sollte man erst gar nicht einziehen. Denn es gibt natürlich auch unseriöse Vermieter, die mithilfe einer Kaution Reparaturen ausführen wollen, für die der Vermieter zuständig ist.

Was passiert mit der Kaution nach dem Auszug?

Der Vermieter wird den Mieter auf eventuelle Schäden oder Renovierungsarbeiten aufmerksam machen, die noch zu erledigen sind. Wenn man diese erledigt hat, oder vorher schon alles erledigt wurde, dann ist der Vermieter verpflichtet nach der Wohnungsabnahme das erhaltene Geld der Kaution einschließlich Zinsen an den Mieter zurück zu erstatten. Die erwirtschafteten Zinsen müssen ebenso erstattet werden und es ist ein Nachweis über die erhaltenen Zinsen zu bringen. Das kann anhand eines Sparbuchs oder anhand von Kontoauszügen zu sein.

Sollten Unstimmigkeiten beim Auszug eintreten, so wird sich der Vermieter natürlich vorbehalten, die Kaution bis zur Klärung einzubehalten. Das kann natürlich, wenn ein Anwalt oder ein Gericht eingeschaltet werden, Wochen, Monate oder sogar Jahre dauern. Das Geld braucht man natürlich eventuell, um die Kaution einer anderen Wohnung zu bezahlen. Deswegen sollte man unbedingt darauf achten, mit dem Vermieter ein gutes Verhältnis zu haben und auch eventuelle Kleinigkeiten zu beseitigen, an dem sich ein Streit aufschaukeln könnte. Das ist nicht nur angenehmer für das Zusammenleben, sondern beschleunigt oft auch den Auszug und man erhält seine eingezahlte Kaution schneller und unkompliziert zurück, um das Geld für andere Zwecke verwenden zu können.


Falls du irgendwelche Fragen oder Anregungen hast, dann zögere bitte nicht, und schreib uns eine Nachricht.